Gemeinde Hiddenhausen - Abfall 2018

Banner.Rathaus_Äbfallentsorgung_2018
 > Hiddenhausen > Rathaus > Abfallentsorgung > Abfall 2018

Abfallentsorgung in Hiddenhausen

Änderungen im Abfallsystem

Was ändert sich im Jahre 2018?

Ab Januar 2018 werden die Abfallgebühren für fast alle Anschluss­berechtigte sinken, da eine neue Abfallsatzung und eine neue Abfallgebühren­satzung für das Gebiet der Gemeinde Hiddenhausen gelten. Die neuen Gebühren­sätze können Sie der nachstehenden Gegenüberstellung entnehmen.

Aufgrund weiterer kleiner Umstellungen im Abfallsystem ergeben sich zudem einige Änderungen:

  • Ab Mitte November 2017 erhalten Sie eine zusätzliche Tonne, die für den Wertstoff gedacht ist. Sie hat einen grauen Korpus mit gelbem Deckel.
    Die Größe der neuen „gelben Wertstofftonne“ richtet sich nach dem aktuell vorhandenen Behälter, den Sie bisher verwendet haben.

  • Bei den Restmülltonnen werden die zurzeit grünen Behälterdeckel im Januar 2018 gegen graue Deckel ausgetauscht.

  • Die ursprüngliche „graue Wertstofftonne“ erhält ebenfalls im Januar 2018 einen blauen Deckel und soll dann als reine Papiertonne verwendet werden. Der genaue Termin wird Ihnen noch mitgeteilt.
    Sofern Sie bereits eine Papiertonne von der Fa. Berg Abfallbeseitigung GmbH & Co. KG gestellt bekommen haben, bleibt Ihnen diese erhalten. In diesen Fällen werden an den alten Wertstofftonnen lediglich neue gelbe Deckel angebracht.
    Für das Aufstellen der neuen Wertstofftonne und für den Tausch der Deckel entstehen Ihnen keine Gebühren.

  • Des Weiteren ergeben sich einige wenige Änderungen in den Abfuhrbezirken. Bitte beachten Sie das Straßenverzeichnis im Abfallkalender 2018, der zum Jahreswechsel verteilt wird und in dem alle Änderungen deutlich gekennzeichnet sind.
    Auch die Abfuhrtouren der 660 ltr.- und 1.100 ltr.-Container passen sich ab 2018 wieder den Bezirken des allgemeinen Abfallkalenders an. Die gesondert eingerichtete Restabfalltour für die Großbehälter entfällt.

  • Ferner findet zukünftig keine Reinigung der Biotonnen mehr statt.

  • Bei einem Behältertausch, der aufgrund einer Volumenänderung angemeldet wird, wird ab Januar 2018 eine Tauschgebühr erhoben. Der Austausch defekter Behälter wird dagegen auch weiterhin gebührenfrei sein.

  • Neben den aufgeführten Änderungen besteht ab dem nächsten Jahr zudem die Möglichkeit, gegen einen Aufpreis von 61,92 € eine 14-tägige Restmüllabfuhr zu beantragen. In diesem Fall erhält der neue graue Deckel des Restabfallbehälters zusätzlich einen roten Klipp, sodass offensichtlich erkennbar ist, welche Tonne für die 14-tägige Abfuhr bereitgestellt werden kann.
    Zum besseren Verständnis finden Sie nachstehend eine Übersicht über die neuen Farben der Behälter beigefügt.

Sofern Änderungen bezüglich der Behältergrößen gewünscht sind oder Sie Interesse an der 14-tägigen Abfuhr haben, können Sie sich gerne bis zum 13.10.2017 an die Abfallberatung (Telefon 05221 964-130, Email: Abfallberatung@Hiddenhausen.de) wenden.


Gegenüberstellung der alten und neuen Gebühren zur Abfallentsorgung in der Gemeinde Hiddenhausen

Behälter­be­zogene Gebühr nach Gefäß­größen Gebühr 2017 Gebühr 2018
-NEU-     
Restmülltonne, 120 oder 240 Liter Inhalt
(Abfuhr erfolgt alle 4 Wochen)
65,76 €
61,30 €
Restmülltonne, 120 oder 240 Liter Inhalt
(Abfuhr erfolgt alle 2 Wochen)
 -  123,72 €
Restabfallgefäß, 660 Liter Inhalt
(Abfuhr erfolgt alle 4 Wochen)
259,92 € 185,52 €
Restabfallgefäß, 660 Liter Inhalt
(Abfuhr erfolgt alle 2 Wochen)
- 371,16 €
Restabfallgefäß, 1.100 Liter Inhalt
(Abfuhr erfolgt alle 4 Wochen)
439,92 € 309,24 €
Restabfallgefäß, 1.100 Liter Inhalt
(Abfuhr erfolgt alle 2 Wochen)
- 618,60 €
Gewichtsgebühr je kg Abfallgewicht
(Rest- und Bioabfall)
0,18 € 0,13 €
Gebühr für den Behältertausch
(pro Restabfall- oder Bioabfalltonne)
- 15,00 €
Wertmarken für Sperrgut 4,00 € 4,00 €
Wertmarken für Haushalts­groß­geräte / Kühl­geräte 10,00 € 10,00 €

Abfallbehälter 2018

Kurzübersicht über die Abfallbehälter 2018

Restmüll

Tonne_Restmüll

Die Leerung erfolgt alle 4 Wochen; auf Wunsch gegen Aufpreis alle 2 Wochen

  • Tonne_Restmüll_Symbol
    © Symbol im Abfallkalender 
    Wiegesystem
    : Bei jeder Leerung der Tonne wird der Restmüll gewogen
  • Farben: Die Tonnen der 4 wöchentlichen Leerung haben einen grauen Deckel, die der 14 tägigen Leerung einen grauen Deckel mit rotem Klipp

Das darf hinein:
Taschentücher, fettiges oder verschmutztes Papier, Windeln, Binden, Tampons, Asche, Stoff- und Lederreste, Geschirr, Staubsaugerbeutel, alte Medikamente…

Das dürfen Sie nicht in die Restmülltonne werfen:
Schadstoffe, Sondermüll, Batterien, Elektroartikel, Sperrmüll, Energiesparlampen

 Bioabfälle 

Tonne_Bioabfall

 Die Leerung erfolgt alle 2 Wochen

  • Tonne_Bioabfall_Symbol
    © Symbol im Abfallkalender 
    Wiegesystem
    : Bei jeder Leerung der Tonne wird der Biomüll gewogen
  • Befreiung: Bei Eigen­kompostierung ist auf Antrag eine Befreiung von der Biotonne möglich
  • Bitte benutzen Sie keine kompostierbaren Beutel, da diese sich nicht schnell genug zersetzen. Sehr feuchte Abfälle dürfen in Zeitungspapier gewickelt werden

Das darf hinein:
Lebensmittelreste, gekochte Speisereste (auch Fleisch und Fisch) Kaffeesatz / -filter, Blumen, Laub, Moos, Gartenabfälle, Unkraut…

Das dürfen Sie nicht in die Biotonne werfen:
Knochen, Gräten, Glas, Windeln, Plastik, Textilien, Kehricht, Tierkadaver, Vorsortierbeutel…

Wertstofftonne

Tonne_Wertstoffe

Die Leerung erfolgt alle 4 Wochen

  • Tonne_Wertstoffe_Symbol
    © Symbol im Abfallkalender 
    in der Wertstofftonne werden alle Verpackungs­materialien ge­sammelt bis auf Papier und Glas
  • Verpackungen sollten restentleert in den Abfall­behälter geworfen werden

Das darf hinein:
Joghurtbecher, Konservendosen, Kunststofftüten, Styropor, Verpackungen mit grünem Punkt…

Das dürfen Sie nicht in die Wertstofftonne werfen:
Hartkunststoffe, DVDs, Keramik, Metallschrott (zum Beispiel Autoteile), Textilien, Blumentöpfe…

Papiertonne

Tonne_Papier

Die Leerung erfolgt alle 4 Wochen

  • Tonne_Papier_Symbol
    © Symbol im Abfallkalender 
    in diese Tonne gehören alle Papierabfälle
  • diese dürfen nicht verschmutzt sein, da sie sich sonst zum Recyceln nicht mehr eignen
  • bitte entsorgen Sie Hygienetücher (Taschentücher, Papier­hand­tücher etc.) nur über den Restmüll

Das darf hinein:
Zeitungen, Zeitschriften, Faltschachteln, Kartons, Papiertüten, Geschenk­papier, Schulhefte…

Das dürfen Sie nicht in die Papiertonne werfen:
stark verschmutztes Papier, Windeln, Papier­taschen­tücher, Butterbrot­papier, Pizza­karton, Papier­verbund­stoffe mit Folie…