Gemeinde Hiddenhausen - Rathaus

Startseite_Rathaus
 > Hiddenhausen > Rathaus

Das Amt für Gemeinde­ent­wicklung ist für die räum­liche Planung und Entwicklung in der Gemeinde Hiddenhausen zuständig. Hierzu zählen unter anderem private und öffent­liche Bauten sowie der Bau und die Unter­haltung der Gemeinde­straßen.
Wenn Sie weitere Informationen (Auf­gaben, Erreich­­barkeit) benötigen, klicken Sie bitte auf die Namen der einzelnen Mit­arbeiter/innen.

Alexander Graf, Amt für Gemeindeentwicklung der Gemeinde Hiddenhausen
Alexander Graf

Telefon: 05221 964-248
E-Mail schreiben
Wirtschaftsförderer und Leiter des Amtes für Gemeindeentwicklung der Gemeinde Hiddenhausen
Andreas Homburg

Amtsleiter Amt für Gemeindeentwicklung; Wirtschaftsförderer; 1. stv. Betriebsleiter KBH

Telefon: 05221 964-252
E-Mail schreiben
Christoph Olheide, Kommunalbetriebe Hiddenhausen
Christoph Olheide

Stv. Amtsleiter

Telefon: 05221 964-240
E-Mail schreiben
Stefan Rößling,
Amt für Gemeindeentwicklung Hiddenhausen
Stefan Rößling

Anlieger­besch. / Er­schließungs-, Straßen­bau­bei­träge (Er­neuerung), -reinigung /Sonder­nutzungen

Telefon: 05221 964-241
E-Mail schreiben
Amt für Gemeindeentwicklung der Gemeinde Hiddenhausen
Torsten Zingler

Bauanträge / Bauvoranfragen / Baugenehmigungen / Bebauungspläne / Windkraftanlagen

Telefon: 05221 964-250
E-Mail schreiben
Gudrun Tappe
Gudrun Tappe

Baulasten / Bauanträge / Vorkaufsrechtsbescheinigungen / Vergabe von Straßennamen u. Hausnummern

Telefon: 05221 964-255
E-Mail schreiben
Simone Schürstedt, Amt für Gemeindeentwicklung der Gemeinde Hiddenhausen
Simone Schürstedt

Kanalanschlußbeiträge, Förderprogramm "Jung kauft Alt" (Antragsbewilligung)

Telefon: 05221 964-256
E-Mail schreiben
Straßenunterhaltung, Amt für Gemeindeentwicklung Hiddenhausen
Franz-Josef Dickhausen

Straßenkataster / Straßenbau und -unterhaltung

Telefon: 05221 964-246
E-Mail schreiben
Kelly Boyd - Mitarbeiterin im Amt für Gemeindeentwicklung
Kelly Boyd

Verwaltungsfachangestellte

Telefon: 05221 964-239
E-Mail schreiben

Das Amt für Gemeindeentwicklung kann Ihnen unter anderem in folgenden Fällen weiterhelfen:

Anliegerbescheinigungen

AnliegerbescheinigungAnlieger­bescheinigung 

In der Anlieger­bescheinigung werden für ein Grund­stück bereits gezahlte Erschließungs- und Kosten­beiträge (Straßen­bau­kosten) und Kanal­anschluss­beiträge bescheinigt und auf eventuell noch anfallende Bei­träge hinge­wiesen. Eine Anlieger­bescheinigung wird haupt­sächlich für Beleihungs­zwecke (Kredit­vergaben durch Banken) benötigt.

Kosten: Es fallen für Sie keine Gebühren an.

Folgende Unter­lagen benötigen wir von Ihnen für die Erstellung der Anlieger­bescheinigung:

  • Angaben über das Grundstück
    • kataster­amtliche Bezeichnung (welche Gemarkung, welche Flur, welches Flurs­tück?) oder
    • Straße und Haus­nummer (bzw. bei unbe­bauten Grund­stücken die Haus­nummern der Nachbar­grundstücke)
Ihr Ansprechpartner ist ...
VCard exportieren
Rößling, Stefan Stefan Rößling
Anlieger­besch. / Er­schließungs-, Straßen­bau­bei­träge (Er­neuerung), -reinigung /Sonder­nutzungen

Telefon:
 05221 964-241 
Telefax:
 05221 2969075 
Raum:
 017 
E-Mail schreiben

Zusatzinformation


Bauanträge

BauantragBauanträge

Die Errichtung, die Änderung, die Nutzungs­änderung und der Ab­bruch bau­licher Anlagen bedürfen, soweit nichts anderes bestimmt ist, der Bau­genehmigung.

In der Bau­ordnung für das Land Nordrhein-West­falen (BauO NRW) ist geregelt, welche Bau­vor­haben einer Genehmigungs­pflicht unter­liegen.

Grund­sätz­lich kann davon ausge­gangen werden, dass die Errichtung, die Nutzungs­änderung und der Abbruch bau­licher Anlagen und Ein­richtungen einer Bau­genehmigung bzw. Abbruch­genehmigung be­dürfen, es sei denn, die Vor­haben sind aus­drücklich genehmigungs­frei (§§ 65,66 BauO NRW) oder unter­liegen der sogenannten Freistellungs­regelung (§ 67 BauO NRW - frei­gestellte Vorhaben) mit einem gesonderten Verfahren.

Die Kreis­ver­waltung Herford ist "Untere Bau­auf­sichts­behörde" und somit Adressat für einen Bau­antrag (siehe hierzu auch unter "Bau­ge­nehmigung"). Die Kreis­ver­waltung Herford beteiligt die Gemeinde­ver­waltung Hidden­hausen in einem inner­be­hörd­lichen Ver­fahren mit einer Stellung­nahme zum Bau­antrag.

Notwendige Unterlagen
Das Genehmigungs­verfahren ist gesetzlich fest­gelegt. Neben einem amtlichen Antrags­formular sind Bau­vorlagen beizufügen, die in der "Verordnung über bau­technische Prüfungen" genau beschrieben sind. Insbesondere handelt es sich um einen Lage­plan sowie um Grundriss- und Ansichts­zeichnungen sowie verschiedene Berechnungen.
Der Antrag muss vom Antrag­steller und dem Entwurfs­verfasser, welcher bau­vorlage­berechtigt sein muss, unter­schrieben sein.
Die Antrags­unter­lagen sind jeweils 3-fach vorzulegen, in Ausnahme­fällen sind weitere Aus­fertigungen not­wendig, z.B. bei gewerb­lichen Vor­haben oder wenn eine Beteiligung anderer Behörden (z.B. Umwelt­amt, Untere Landschafts­behörde) not­wendig ist.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung Hiddenhausen stehen zu Vor­gesprächen zur Verfügung und geben Hilfe­stellung und Hin­weise.
 
Allgemeine Gebühren-Informationen

Die Erteilung der Bau­genehmigung ist gebühren­pflichtig. Die Gebühren­höhe ist in der Verwaltungs­gebühren­ordnung NRW geregelt und richtet sich nach Art und Umfang des Bau­vorhabens.

Ihre Ansprechpartner beim Kreis Herford und der Gemeinde­verwaltung Hidden­hausen sind ....

Jörg Wegner

Bauaufsicht Verwaltung, Bauvoranfragen und Abgeschlossenheiten für Hiddenhausen und Rödinghausen

Telefon: 05221/13-2431
E-Mail schreiben
Amt für Gemeindeentwicklung der Gemeinde Hiddenhausen
Torsten Zingler

Bauanträge / Bauvoranfragen / Baugenehmigungen / Bebauungspläne / Windkraftanlagen

Telefon: 05221 964-250
E-Mail schreiben
         


 

Bauplätze in Hiddenhausen

GrundstückskaufSie möchten in Hidden­hausen bauen?

Sie interessieren sich für freie Grund­stücke?
Sie möchten sich informieren über zu­künftige Wohn­gebiete und die Ver­gabe in aktuellen Bau­gebieten?

Wir haben das passende Grund­stück für Sie!

Die Gemeinde Hiddenhausen verkauft Wohn­bau­grund­stücke. Es stehen Grund­stücke in verschiedenen Gemeinde­teilen von Hidden­hausen zur Ver­fügung.

Ihr Ansprechpartner ist .....

VCard exportieren
Graf, Alexander Alexander Graf
Förderprogramm "Jung kauft Alt" / Gewerbeflächen

Telefon:
 05221 964-248 
Telefax:
 05221 2969062 
Raum:
 020 
E-Mail schreiben

Weitere Aufgaben von Herrn Graf

         

 

Bauvoranfragen

BauantragBauvor­­anfragen

Durch einen Vor­bescheid können vor einem förm­lichen Bau­antrag kon­krete Fragen zur Bebau­bar­keit eines Grund­stückes oder zum Bau­vor­haben durch die Bau­auf­sichts­be­hörde be­antwortet werden. Bei pro­ble­matischen Bau­vor­haben oder un­klaren Grund­stücks­situationen kann es rat­sam sein, vor dem eigent­lichen kosten­inten­siven Bau­antrag durch eine Vor­an­frage bestimmte kon­krete Fragen zu einem Bau­vor­haben ab­klären zu lassen, z.B. hinsichtlich der Be­bau­bar­keit des Grund­stücks.
 
Notwendige Unter­lagen
Die Unter­lagen richten sich nach der je­weiligen Frage­stellung, immer erforder­lich ist ein amt­liches Antrags­for­mular sowie ein Lage­plan, aus dem das ge­plante Bau­vor­haben ersichtlich ist.
 
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreis­ver­waltung Herford stehen zu Vor­gesprächen zur Ver­fügung und geben Hilfe­stellung und Hin­weise.
 
Allgemeine Gebühren-Informationen
Die Erteilung des Vor­bescheides ist gebühren­pflichtig. Die Gebühren­höhe ist in der Ver­waltungs­gebühren­ordnung NRW geregelt und richtet sich nach Art und Um­fang des Bau­vor­habens.

Ihre Ansprechpartner beim Kreis Herford und bei der Gemeinde­ver­waltung Hidden­hausen sind ....

Jörg Wegner

Bauaufsicht Verwaltung, Bauvoranfragen und Abgeschlossenheiten für Hiddenhausen und Rödinghausen

Telefon: 05221/13-2431
E-Mail schreiben
Amt für Gemeindeentwicklung der Gemeinde Hiddenhausen
Torsten Zingler

Bauanträge / Bauvoranfragen / Baugenehmigungen / Bebauungspläne / Windkraftanlagen

Telefon: 05221 964-250
E-Mail schreiben

Bebauungspläne

BebauungsplanWas sind Bebauungspläne?

Im Bebauungs­plan wird unter anderem die Art und das Maß der Boden­nutzung für jedes einzelne Grund­stück beziehungsweise jede Parzelle fest­ge­schrieben.

Der denk­bare Inhalt eines Bebauungs­planes ist im Bau­gesetz­buch (§ 9 BauGB) bestimmt. Zu jedem Bebauungs­plan gehört eine Begründung, in der die Fest­setzungen des Planes unter­mauert werden.

Der Bebauungs­plan und seine Begründung kann von jeder­mann einge­sehen werden.

Die Regelungen eines Bebauungs­planes sind für die Zulässig­keit von Bau­vor­haben ver­bind­lich und als Ange­bots­planung umsetz­bar. Damit bestimmen die verbind­lichen Fest­setzungen des Bebauungs­plans Inhalt und Schranken des Grund­eigen­tums. Ob und wann ein Bebauungs­plan auf­ge­stellt wird, liegt im Ermessen der Gemeinde.

Laut Bau­gesetz­buch sollen Bebauungs­pläne jedoch auf­ge­stellt werden, "sobald und soweit es für die städte­bau­liche Ent­wicklung und Ordnung erforder­lich ist." (§ 1 Abs. 3 BauGB). Die Gemeinde ist somit nicht ver­pflichtet, für das gesamte Gemeinde­gebiet Bebauungs­pläne zu er­stellen.
In der Regel werden sie nur für Teil­gebiete (so genannte Geltungsbereiche) erstellt.

(Bau)-Interessenten/innen bzw. Baufrauen / Bauherren oder Architekten u.a. können sich bei uns informieren, ob für "ihr" Grund­stück ein Bebauungs­plan besteht. Sofern ein Be­bauungs­­plan vor­liegt, erteilen wir Ihnen Aus­kunft zu den Fest­setzungen und Gestaltungs­­vorschriften des Bebauungs­planes.

Hinweise:
Die Bebauungs­pläne können hier auf Ihren PC herunter­geladen werden.

Folgende Unter­lagen brauchen wir von Ihnen:
Wir brauchen einige Angaben über die Lage des Grund­stückes, entweder
a) die kataster­amt­liche Bezeichnung (Gemarkung, Flur, Flurstück­nummer) oder
b) Straße und Haus­nummer (bzw. bei unbebauten Grund­stücken die Haus­nummern der Nachbar­grund­stücke)

Sie haben auch die Möglich­keit, über das GeoPortal des Kreises Herford die Hidden­hauser Bebauungs­pläne und die Bebauungs­pläne der Nachbar­kommunen einzu­sehen.

Ihr Ansprechpartner ist .... 

VCard exportieren
Zingler, Torsten Torsten Zingler
Bauanträge / Bauvoranfragen / Baugenehmigungen / Bebauungspläne / Windkraftanlagen

Telefon:
 05221 964-250 
Telefax:
 05221 2969063 
Raum:
 024 
E-Mail schreiben

Zusatzinformation

Bebauungspläne
der
Gemeinde Hiddenhausen



 

 

Erschließungsbeiträge

StraßenbauErschließungs­bei­träge in Hidden­hausen

Nach der erstmaligen end­gültigen Her­stellung einer Straße (Erschließungs­anlage) werden die entstandenen Kosten durch Er­hebung von Erschließungs­bei­trägen nach dem Bau­gesetz­buch auf die Eigen­tümer der Anlieger­grund­stücke um­ge­legt.

Über die genaue Höhe des Erschließungs­bei­trages erhalten die Grund­stücks­eigen­tümer einen schrift­lichen Bescheid.

Nähere Infor­mationen ent­nehmen Sie bitte der Straßen­bau­bei­trags­satzung der Gemeinde Hidden­hausen.

Wenn Sie den Beitrag nicht in einer Summe zahlen können, besteht die Möglich­keit der Stundung. Nähere Infor­mationen über diese Option erhalten Sie hier.

Ihr Ansprech­partner ist ....

VCard exportieren
Rößling, Stefan Stefan Rößling
Anlieger­besch. / Er­schließungs-, Straßen­bau­bei­träge (Er­neuerung), -reinigung /Sonder­nutzungen

Telefon:
 05221 964-241 
Telefax:
 05221 2969075 
Raum:
 017 
E-Mail schreiben

Zusatzinformation

Flächennutzungsplan

Der Flächennutzungsplan HiddenhausenDen Flächennutzungsplan der Gemeinde Hiddenhausen können Sie als PDF herunterladen.

Der Flächennutzungsplan (FNP) umfasst das ge­samte Gemeinde­gebiet und stellt in Grund­zügen die ge­plante Nutzung der Gemeinde­flächen dar. Die Aus­sagen dieses Plans beziehen sich auf die beab­sichtigte städte­bau­liche Ent­wicklung für einen längeren Zeit­raum (in der Regel zwischen 10 und 15 Jahren) und kenn­zeichnen somit die städte­bau­lichen Ziel­vor­stellungen der Gemeinde.

Der Flächen­nutzungs­plan trifft keine parzellen­scharfen Aus­sagen zu einzelnen Grund­stücken, sondern stellt die Boden­nutzungen nur flächen­haft dar. Zum Flächen­nutzungs­plan gehört ein Er­läuterungs­bericht, in dem die Plan­dar­stellungen im einzelnen erläutert werden. Der Flächen­nutzungs­plan und der Erläuterungs­bericht können von jeder­mann einge­sehen werden.

Im ersten Kapitel des Bau­gesetz­buches (BauGB) "All­ge­meines Städte­baurecht", wird der Flächen­nutzungs­plan als vor­be­reitender Bau­leit­plan bezeichnet. Der Flächen­nutzungs­plan er­zielt keine un­mittel­baren Rechts­wirkungen gegen­über den Bürgern, ins­besondere schafft er kein Bau­recht.

Er ist verwaltungs­interne Vor­gabe für nach­folgende Be­bauungs­pläne sowie für Planungen anderer Planungs­träger und Fach­behörden. Darüber hinaus ist er mittel­bare Vor­gabe zur Steuerung des Bau­geschehens im Außen­bereich.

Sie können den Flächen­nutzungs­plan bei uns im Rat­haus ein­sehen oder auf Wunsch als PDF herunter­laden.

Sie haben auch die Möglich­keit, über das Geo­Portal des Kreises Herford den Flächen­nutzungs­plan der Gemeinde Hidden­hausen, sowie die der Nachbar­kommunen einzu­sehen.

Ihr Ansprechpartner ist: ......

VCard exportieren
Homburg, Andreas Andreas Homburg
Flächennutzungsplan / Förderprogramm "Jung kauft Alt" / Gewerbeflächen
Amtsleiter Amt für Gemeindeentwicklung; Wirtschaftsförderer; 1. stv. Betriebsleiter KBH

Telefon:
 05221 964-252 
Telefax:
 05221 2969060 
Raum:
 022 
E-Mail schreiben

Internetauftritt: http://www.hiddenhausen.de
Zusatzinformation

24. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Hiddenhausen

 

Straßenunterhaltung

Schlagloch ausbessern / SchlaglöcherStraßenbau und -unter­haltung / Geh­wege

In Hidden­hausen gibt es neben der Bundes­straße 239 zahl­reiche Land-, Kreis- und Gemeinde­straßen.

Die Gemeinde Hidden­hausen ist ver­ant­wort­lich für den Bau und die Unter­haltung der Gemeindestraßen.

Es handelt sich hierbei im Regel­fall um Straßen, die nur dem Anlieger­ver­kehr dienen oder inner­ört­lichen Charakter haben. Die Gemeinde­straßen und Geh­wege werden von unseren Mit­arbeitern regel­mäßig auf Schäden kontrolliert.

Da Sie im Regel­fall Schäden an den Fahr­bahnen oder Geh­wegen eher bemerken wie wir, wären wir Ihnen dank­bar, wenn Sie uns infor­mieren. Dazu können Sie gleich den Online­vordruck BÜRGER-TIPP aus­füllen und an uns ab­senden; die Nach­richt wird von uns an den ver­ant­wort­lichen Mit­arbeiter weiter­geleitet.

Weitere Informationen finden Sie in Rubrik Bau­betriebs­hof / Straßen­unter­haltung

Ihre Ansprechpartner sind .....

Straßenunterhaltung, Amt für Gemeindeentwicklung Hiddenhausen
Franz-Josef Dickhausen

Straßenkataster / Straßenbau und -unterhaltung

Telefon: 05221 964-246
E-Mail schreiben
Alexander Graf, Amt für Gemeindeentwicklung der Gemeinde Hiddenhausen
Alexander Graf

Telefon: 05221 964-248
E-Mail schreiben
          

Wirtschaftsförderung

Wirtschafts­förderung in Hidden­hausen

Wirtschaftsförderung

Unser Wirtschafts­förderer (Wirtschafts­be­auftragte) ist die zentrale Anlauf­stelle für Unter­nehmen.

Er koor­diniert für die Unternehmen erforder­liche Maß­nahmen zwischen Behörden und Institutionen. Der Wirt­schafts­be­auf­tragte nimmt hier eine Lotsen­funktion wahr (Wege auf­zeigen, Kontakte herstellen, Ver­fahren beschleunigen).

Die Wirtschafts­förderung möchte außerdem mit ihrer lang­jährigen Erfahrung den Unter­nehmen zur Seite stehen und ihnen die Information geben, die sie brauchen:

  • zu den Gewerbe­flächen,
  • zu den vorhandenen bebauten und unbebauten Flächen und
  • zu den Nutzungs­möglichkeiten sowie zu den Immobilien.

Der Wirtschafts­beauftragte berät die Unter­nehmen in allen Fragen zum Thema Wirt­schaft allgemein, zu Bau­an­ge­legenheiten, Genehmigungs­verfahren, Erweiterungen, Ver­lagerungen und Neu­an­siedlungen.

Wenn Sie sich über die Möglichkeiten und Chancen des Wirtschafts­standortes Hidden­hausen informieren wollen, wenden Sie sich bitte an unseren Ansprech­partner.

VCard exportieren
Homburg, Andreas Andreas Homburg
Flächennutzungsplan / Förderprogramm "Jung kauft Alt" / Gewerbeflächen
Amtsleiter Amt für Gemeindeentwicklung; Wirtschaftsförderer; 1. stv. Betriebsleiter KBH

Telefon:
 05221 964-252 
Telefax:
 05221 2969060 
Raum:
 022 
E-Mail schreiben

Internetauftritt: http://www.hiddenhausen.de
Zusatzinformation