Gemeinde Hiddenhausen - Rathaus

Startseite_Rathaus
 > Hiddenhausen > Rathaus

Das Amt für Soziales ist für die soziale Absicherung der Bürger verantwortlich. Grundsicherung, Rentenangelegenheiten, Kindertagesstätten etc. bilden dabei die Schwerpunkte.
Wenn Sie weitere Informationen (Aufgaben, Erreichbarkeit) benötigen, klicken Sie bitte auf die Namen der einzelnen Mitarbeiter/innen.

Leiterin des Amt für Soziales Hiddenhausen
Gisela Hering-Bejaoui

Amtsleiterin Amt für Soziales

Telefon: 05221 964-324
E-Mail schreiben
Gleichstellungsbeauftragte
Andrea Stroba

Stv. Amtsleiterin Amt für Soziales / Gleichstellungsbeauftragte

Telefon: 05221 964-230
E-Mail schreiben
Frau Möhlmann, Amt für Soziales der Gemeinde Hiddenhausen
Erika Möhlmann

Elternbeiträge für Kindertagesstätten

Telefon: 05221 964-332
E-Mail schreiben
Silke Voigt, Amt für Soziales der Gemeinde Hiddenhausen
Silke Voigt

Elternbeiträge für Schulbetreuung (OGS)

Telefon: 05221 964-211
E-Mail schreiben
Ulla Knutzen, Amt für Soziales der Gemeinde Hiddenhausen
Ulla Knutzen

Elternbeiträge für Schulbetreuung (OGS)

Telefon: 05221 964-210
E-Mail schreiben
Amt für Soziales der Gemeinde Hiddenhausen
Christine Kölling

Grundsicherung

Telefon: 05221 964-330
E-Mail schreiben
Herr Eilhard, Amt für Soziales der Gemeinde Hiddenhausen
Herr Eilhard

Wohngeld

Telefon: 05221 964-326
E-Mail schreiben

 

Das Amt für Soziales kann Ihnen unter anderem in folgenden Fällen weiterhelfen:

Bildungs- und Teilhabepaket

Bildungs und TeilhabepaketDas Bildungs- und Teilhabe­paket in Hidden­hausen

Bedürftige Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene* einen Rechts­anspruch aufs Mitmachen
  • bei Schul­ausflügen, Klassen­fahrten und dem Mittag­essen in Schule, Hort und Kita,
  • bei Musik, Sport und Spiel in Vereinen und Gruppen,
  • auf ein Schulbedarfs­paket,
  • auf Lern­förderung
  • und gegebenenfalls auch auf Über­nahme nicht gedeckter Schüler­fahrt­kosten.
Die Unterstützungs­angebote des Bildungs- und Teilhabe­pakets (BuT) der Bundes­regierung sollen von möglichst allen antrags­berechtigten Kindern und Jugend­lichen genutzt werden. Das Angebot reicht von der indi­viduellen Beratung bis hin zur gemein­samen Antrag­stellung zusammen mit Ihnen, den Leistungs­berechtigten.
 
* Die Altersobergrenze liegt bei 25 Jahren, ausgenommen sind die Leistungen zum Mitmachen in Kultur, Sport und Freizeit. Hier sind nur Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 18 Jahren antrags­berechtigt.

Den notwendigen Antrags­vordruck können Sie hier online ausfüllen.

Ihr Ansprechpartner in Hidden­hausen nimmt Ihre Anträge und reicht Sie dann zur Entscheidung weiter an den Kreis Herford.

VCard exportieren
Eilhard, Herr Eilhard
Wohngeld

Telefon:
 05221 964-326 
Telefax:
 05221 2969053 
Raum:
 113 
E-Mail schreiben

Zusatzinformation

Ehrenamt / Ehrenamtskarte

EhrenamtskarteEhrenamtskarte

Die Ehrenamtskarte ist ein gemeinsames Projekt der Landes­regierung und der Kommunen in Nordrhein-Westfalen, das im Jahr 2008 eingeführt wurde. Das Projekt „Ehrenamts­karte“ wurde bisher in insgesamt 199 Städten und Gemeinden in NRW eingeführt. Mit der Ehrenamts­karte soll Menschen, die sich intensiv ehren­amtlich engagieren etwas zurück­gegeben werden.

Als grund­legende Voraussetzung für die Vergabe der Ehrenamts­karte gilt ein ehren­amtliches Engagement von durch­schnittlich mindestens fünf Stunden pro Woche bzw. 250 Stunden im Jahr in einem Verein, in einer sozialen Einrichtung oder frei­willigen Vereinigung.

Wichtig ist, dass keine Aufwands­entschädigung gezahlt wird.

Die Karte hat eine begrenzte Laufzeit. Nach Ablauf kann die Karte neu beantragt werden. Die Ehrenamts­karte wir an die Engagierten kosten­los aus­gegeben.

Die Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamts­karte können in ganz NRW bei teil­nehmenden Einrichtungen oder Unternehmen Nachlässe erhalten. Im Internet befindet sich unter www.ehrensache.nrw.de stets eine aktuelle Über­sicht aller landesweiten Vergünstigungen.

Formulare

Ihre Ansprechpartnerin:

VCard exportieren
Stroba, Andrea Andrea Stroba
Stv. Amtsleiterin Amt für Soziales / Gleichstellungsbeauftragte

Telefon:
 05221 964-230 
Telefax:
 05221 2969003 
Raum:
 016 
E-Mail schreiben

Zusatzinformation

          

Elternbeiträge

ElternbeiträgeElternbeiträge für Kindertages­stätten, Schule von acht bis eins oder Offener Ganztag

Wenn Ihre Kinder in einem Kinder­garten betreut werden, am Offenen Ganztag teilnehmen oder die Schule von acht bis eins besuchen, müssen Sie für diese Dienstleistung Eltern­beiträge zahlen.

Wenn Sie Ihr Kind in einer Kindertagesstätte etc. anmelden, bekommen wir darüber eine Mitteilung. Die Mitteilung erhalten wir, weil wir als Gemeindeverwaltung für diese Einrichtung die Elternbeiträge einziehen müssen.

Aus diesem Grund werden Sie von der Gemeinde Hiddenhausen auf­gefordert, eine schrift­liche Erklärung zum Eltern­beitrag abzugeben und Einkommens­nach­weise vorzu­legen.

Das ist notwendig, weil wir mit diesen Angaben Ihren individuellen Elternbeitrag berechnen können. Denn, die Höhe der Elternbeiträge richtet sich nach Ihrem Einkommen!

Sie müssen Auskunft über folgende Einkommensarten geben:

  • positive Einkünfte aus nicht­selbstständiger Arbeit
  • positive Einkünfte aus selbständiger Arbeit, aus Gewerbe­betrieb
  • positive Einkünfte Land- und Forst­wirtschaft
  • positive Einkünfte Vermietung und Verpachtung, aus Klein­kapital­vermögen
  • sämtliche steuer­freien Einkünfte, wie Arbeits­losen­geld, Kurz­arbeiter­geld, Unterhalt­sgeld, Kranken­geld, Übergangs- und Eingliederungs­geld, Mutter­schaftsgeld, Wohngeld, Grundsicherung, Unterhalt, Rente, steuerfreier Arbeitslohn bis 450,- €

Einzelheiten sowie die genaue Höhe des Beitrages entnehmen Sie bitte dem Merkblatt für die Berechnung des Einkommens bzw. der ab 1.8.2015 maßgeblichen Eltern­beitrags­satzung des Kreises Herford

Erklärung zum Eltern­beitrag

Das Formular für die Erteilung eines Last­schrift-Mandates für die Zahlung der Eltern­­beiträge finden Sie in unserem Formular­­pool.  

Achtung!
Verwenden Sie bitte ausschließlich Formulare aus dem Hidden­­hauser Formular­pool!

Eine Übersicht über die Betreuungseinrichtungen für Kinder in der Gemeinde Hiddenhausen finden Sie hier


Ihre Ansprechpartner­innen sind ....

Ulla Knutzen, Amt für Soziales der Gemeinde Hiddenhausen
Ulla Knutzen

Elternbeiträge für Schulbetreuung (OGS)

Telefon: 05221 964-210
E-Mail schreiben
Silke Voigt, Amt für Soziales der Gemeinde Hiddenhausen
Silke Voigt

Elternbeiträge für Schulbetreuung (OGS)

Telefon: 05221 964-211
E-Mail schreiben
Frau Möhlmann, Amt für Soziales der Gemeinde Hiddenhausen
Erika Möhlmann

Elternbeiträge für Kindertagesstätten

Telefon: 05221 964-332
E-Mail schreiben

Familienberatung (Erziehungshilfe)

FamilienberatungFamilien- und Erziehungshilfe und Fördereinrichtungen

Lösungsorientierte Individuelle Familien- und Erziehungshilfe

Ev. Jugendhilfe Schweicheln,
Herforder Straße 219, 32120 Hiddenhausen
Kontakte: Claudia Dröll, Erziehungsleitung: 05221 960216
E-Mail: droell@ejh-schweicheln.de

Team LIFE: Telefon 05221 960211 oder 960370, E-Mail: teamlife.ejhs­@web.de

Lösungsorientierte individuelle Familien- und Erziehungshilfe ist ein auf den je­wei­ligen Bedarf hin ge­staltetes Jugend­hilfe­an­ge­bot auf der Grund­lage des Kinder- und Jugend­hilfe­ge­setzes.
Die Be­ratung zielt auf eine akute und länger­fristige Problem­lösung unter Ein­be­ziehung der vor­handenen Ressourcen und Fähig­keiten.
Die einzelnen Hilfen werden auf dem Hinter­grund der indi­viduellen Ziel­vor­stellung zusammen mit dem Jugend­amt aus­ge­handelt und ver­ein­bart.
Wenn Sie sich Sorgen machen und alleine nicht mehr weiter wissen, können Sie sich bei uns Hilfe holen. Wir kommen zu Ihnen und helfen Ihnen dabei, Ihre Lösungen zu finden.

Besonders hilfreich war unser Angebot schon bei:

  • Erziehungsproblemen
  • in Situation von Trennung und Scheidung
  • Schulproblemen
  • Schulden und Arbeitslosig­keit und den daraus resultierenden Schwierig­keiten für Familien mit Kindern
  • Schwierig­keiten mit dem Partner oder der Partnerin
  • Über­forderung oder auch Ein­sam­keit und Perspektiv­losig↑keit

 


Allgemeiner Sozialer Dienst Hiddenhausen

Kreis Herford, Jugend, Sport und Kultur,
Beratung und Förderung junger Menschen und deren Familien
Pestalozzistraße 3, 32120 Hiddenhausen

Teamkoordination

  • Frau Klitsch, Telefon 05221 96988-2
    Email: a.klitsch@kreis-herford.de
    Ortsteile Eilshausen, Schweicheln-Bermbeck und Oetinghausen
    Sprechzeiten: Dienstags 08.30 - 12.00 Uhr und Donnerstags von 14.30 - 17.30 Uhr
    -
  • Frau Hein, Telefon 05221 96988-3
    Email: m.hein@kreis-herford.de      
    Ortsteile Lippinghausen, Sundern und Hiddenhausen
    -
  • Frau Wagner, Telefon 05221 96988-4
    Email: milena.wagner@kreis-herford.de


Frühförderstelle des Johannes-Falk-Hauses (Hiddenhausen) für Kinder von 0 – 4 Jahren

Neben  heilpädagogischen Maßnahmen (zum Beispiel Sprachförderung, Wahrnehmungsförderung, psychomotorische Förderung), die in liebevoller spielerischer Form mit dem Kind durchgeführt wird, bieten wir den Eltern Informationen über weitere Förderungsmöglichkeiten und praktische Hilfen. In der mobilen Frühförderung werden Kinder von Geburt bis zum Schuleintritt gefördert.

Kontakt Leiterin: Julia Walkenhorst  
  Sekretariat: Nadine Zöllner 05223 1834298
  Adresse: Heidestraße 86 - 90
32257 Bünde
 
    Montag bis Donnerstag 08.00 - 15.30 Uhr
Freitag: 08.00 - 13.00 Uhr


  • Arche·
    Schule für Erziehungshilfe
    - Primarstufe -
  • Wittekind-Beratungsstelle (Sprachentwicklungsstörungen)
    - Grundschule –
  • Integrationsklassen
    Integrative Beschulung von behinderten und nichtbehinderten Kindern
    Grundschule Regenbogen,Teilstandort Lippinghausen
    Untere Ringstraße 2, 32120 Hiddenhausen
    Information: Amt für Schule, Sport und Kultur der Gemeinde Hiddenhausen
    Herr Schröder, Telefon 05221 964-353
    E-Mail. U.Schroeder@hiddenhausen.de
  • Johannes-Falk-Haus
    Sonderschule für geistig behinderte Kinder
    – Ganztagsgrund- und Hauptschule –
  • Eickhofschule
    Schule für Erziehungshilfe
    – Ganztagsschule Sekundarstufe I –


Schulsozialarbeit an der Olof-Palme-Gesamtschule

Kontakt: Klaus Wenske
Sprechzeiten: Di. u. Do. 2. Pause, 11.30 – 11.45 Uhr
Mittelstufenhaus, Raum 106
Sekretariat: Telefon 05221 964-370 und nachmittags (außer donnerstags)
Haus der Jugend, Telefon 05221 996766
E-Mail: haus.der.jugend@teleos-web.de
Internet: www.hausderjugend-hiddenhausen.de


Wittekindpass

Personen mit geringem Einkommen (unter dem 1½ -fachen Sozialhilferegelsatz) können den Wittekindpass beantragen. Der Wittekindpass verbilligt Eintritte beim Besuch kommunaler Einrichtungen im Kreis Herford, z. B. Freibad, Hallenbad, Kino oder Kulturveranstaltungen und Kurse.

Sie können den Pass beantragen im Rathaus Hiddenhausen-Lippinghausen, Rathausstraße 1, 32120 Hiddenhausenn bei

VCard exportieren
Kölling, Christine Christine Kölling
Grundsicherung

Telefon:
 05221 964-330 
Telefax:
 05221 2969052 
Raum:
 3 
E-Mail schreiben

Frau Kölling ist teilzeitbeschäftigt und nur vormittags erreichbar.

Weitere Aufgaben von Frau Kölling

Familienzentren

FamilienzentrenFamilienzentren in Hiddenhausen

Im Jahre 2006 hat im Land Nordrhein-Westfalen die Weiterentwicklung von Kindertagesstätten zu Familienzentren be­gonnen.

Kinder und Eltern und Familien sollen gemeinsam gefördert und nachhaltig unterstützt werden. Ziel ist die Zusammenführung von Bildung, Erziehung und Betreuung als Aufgabe der Kindertageseinrichtungen mit An­ge­boten der Beratung und Hilfe für Familien.

Familienzentren sollen die Erziehungskompetenz der Eltern stärken sowie die Ver­ein­bar­keit von Familie und Beruf verbessern. Als Zentrum eines Netzwerks verschiedener Familien und Kinder unterstützender Angebote bieten Familien­zentren den Eltern und ihren Kindern frühe Beratung, Information und Hilfe in allen Lebens­phasen.

In der Gemeinde Hidden­hausen gibt es 3 Familien­zentren in folgenden Ortsteilen:

KiTa Buchenhof
Telefon: 05221 960-920
additive Tageseinrichtung für Kinder und Familienzentrum
AWO Kindertagesstätte und Familienzentrum Oetinghausen
Telefon: 05221 64477
Kindertagesstätte und Familienzentrum
AWO KiTa "Rappelkiste" Eilshausen
Telefon: 05223 87016
Kindertagesstätte und Familienzentrum

Schwerbehindertenausweise (Verlängerung)

BehindertenausweisSchwerbehinderten­angelegen­heiten

Menschen mit gesund­heit­licher Beein­trächtigung erhalten Nachteils­aus­gleiche, wenn sie den Grad der Behinderung und ggf. weitere gesund­heit­liche Merk­male anhand eines Schwer­behinderten­ausweises nachweisen, den der Kreis Herford ausstellt.

Bereits vorliegende Schwer­behinderten­aus­weise können in dem Monat, in dem sie ungültig werden, bei der Gemeinde Hidden­hausen verlängert werden.

Der Grund­antrag sowie der Änderungs­antrag ist beim Kreis Herford zu stellen.
Weitere Informationen zum Thema Schwer­behinderten­ausweis finden Sie auf der Seite Familienratgeber.de

Ihr Ansprechpartner ist ......
VCard exportieren
Eilhard, Herr Eilhard
Wohngeld

Telefon:
 05221 964-326 
Telefax:
 05221 2969053 
Raum:
 113 
E-Mail schreiben

Zusatzinformation

 

WeserWerreTicket (Fahrpreisermäßigungen)

WeserWerreTicketWeserWerreTicket

Das Sozialticket für Einkommensschwache wurde zum 1. August 2016 eingeführt.
Das WeserWerre Ticket ist eine Monatskarte, sie kostet 35 Euro und gilt im gesamten Nahverkehrsraum der Kreise Herford und Minden-Lübbecke.

Anspruchsberechtigte, die das WeserWerre Ticket nutzen möchten, können im Amt für Soziales eine Kundenkarte beantragen.
Die Kundenkarte ist kein Fahrticket, sie berechtigt aber zum Erwerb des WeserWerre Tickets.

Für die Kundenkarte wird die Identität und die Anspruchsberechtigung geprüft. Dafür müssen Ausweispapiere und Anspruchsnachweise (wie zum Beispiel Arbeitslosengeld II, Grundsicherung, Asylbewerberleistungsgesetz, Sozialhilfe) vorgelegt werden.

Erst dann wird die Kundenkarte ausgestellt. Die Kundenkarte gilt je nach Leistungsbescheid, längstens aber 6 Monate.
Das WeserWerre Ticket ist erhältlich beim Busfahrer, bei den üblichen Vorverkaufsstellen und der Mobilitätsberatungen der OWL Verkehr GmbH in der Rennstr, 44 in Herford.
Die Kundenkarte allein ist kein gültiger Fahrausweis !

Das WeserWerreTicket ist nur gültig mit darauf eingetragener Kundenkarten-Nr. und in Verbindung mit einem Lichtbildausweis.

Bitte beachten Sie:   

  • Die Kundenkarte ist vom Inhaber eigenhändig zu unterschreiben
  • Die Kundenkarte berechtigt bis ihrem Ablaufdatum zum Erwerb des WeserWerreTickets
  • Tickets bitte sorgfältig wie Bargeld aufbewahren
  • Für verlorene Tickets wird kein Ersatz geleistet
  • Tickets und Kundenkarte dürfen nicht laminiert (eingeschweißt) werden, sie werden durch das Laminieren ungültig
  • Ungültige, veränderte, laminierte oder missbräuchlich genutzte Tickets werden ersatzlos eingezogen

Ihre Ansprechpartnerin in Hiddenhausen ist:

VCard exportieren
Kölling, Christine Christine Kölling
Grundsicherung

Telefon:
 05221 964-330 
Telefax:
 05221 2969052 
Raum:
 3 
E-Mail schreiben

Frau Kölling ist teilzeitbeschäftigt und nur vormittags erreichbar.

Weitere Aufgaben von Frau Kölling

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Info-Flyer der OWL Verkehr GmbH