Gemeinde Hiddenhausen - Veranstaltungen

Veranstaltungen_Kopfzeile
 > Hiddenhausen > Veranstaltungen

Veranstaltungen









    



VERSCHLEPPT UND VERGESSEN

Datum:
27.02.2018

Uhrzeit:
19:00 Uhr

Veranstalter:




VERSCHLEPPT UND VERGESSEN

 VERSCHLEPPT UND VERGESSEN

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

"Verschleppt und vergessen" ist eine Ausstellung über die Zwangsarbeit im Raum Herford in den Jahren 1939-1945.
'Europa arbeitet in Deutschland' lautete die NS-Propaganda. 10 Millionen. Menschen aus 20 Ländern wurden verschleppt, arbeiteten für den Krieg. Ebenso viele schufteten in den besetzten Gebieten. Alle hungerten, bekamen kaum Lohn, wurden seelisch und körperlich misshandelt. Tausende starben, wurden ermordet.

Der Kreis Herford und die Gemeinde Hiddenhausen waren keine Ausnahme. Beispiele aus der Region belegen das. In der Ausstellung werden u.a. das Leid von 350 polnischen Zwangsarbeitern in Sundern und die Verbrechen der deutschen Geschäftsführung, sowie die Geschichte eines Russen, der bei einem Bauern arbeitete und in einem Lager ermordet worden ist, dokumentiert.

Die Ausstellung ist bis zum 13.04. 2018 zu sehen.

Am 10. April, um 19 Uhr, hält Helga Kohne einen Begleitvortrag mit Geschichten aus der Region.

Die Betreuung von Schulklassen ist möglich. Kontakt über Christoph Laue, Telefon 05221 13-2213


Die Ausstellung findet im Zusammenhang mit dem Kuratorium "Erinnern, Forschen und Gedenken e.V." statt.


 

 


 

Veranstaltung exportieren
Bitte wählen Sie das gewünschte Dateiformat!
» VCS (Outlook)
» ICS (Apple)
» iCal